r
Kiel Schriftzug im Sand am Strand in der Nähe Kiels
Freizeit

Strandtipps

Falckenstein
Der Falckensteiner Strand in Kiel-Friedrichsort besitzt einen breiten Sandstrand mit Küstendünen und Strandwällen. Im Süden schützt ein Deich das Hinterland vor Überschwemmung. Zur Sommerzeit ist der Strand, der dann von den Fördedampfern angelaufen wird, besonders beliebt bei Familien, da sich ausgeprägte Flachwasserbereiche am Ufer befinden. Der Strand ist beaufsichtigt. Weil die Förde hier sehr schmal ist, kommen die Schiffe beeindruckend nah am Strand vorbei.

Schilksee
Südlich des Hafens von Schilksee, der Steilküste vorgelagert, befindet sich ein schöner breiter Sandstrand, der über Treppenanlagen erreichbar ist. Wellenbrecher sorgen für ruhiges Wasser und machen das Baden auch für Kinder zu einem sicheren Vergnügen. Zudem wacht die DLRG über die Schwimmer. Bei Bedarf können Strandkörbe gemietet werden und für die Versorgung gibt es einen Strandkiosk sowie Gastwirtschaften und Restaurants des nahe gelegenen Olympiazentrums.

Laboe
Laboe ist ein traditionelles Seebad an der Kieler Förde und bei vielen Menschen durch sein Marine-Ehrenmal und das Museums-Unterseeboot bekannt. Das Ostseebad Laboe ist immer einen Besuch wert: Im kleinen Hafen haben Jachten, Fischerboote und Angelkutter ihre Liegeplätze. Die Promenade erstreckt sich unmittelbar hinter dem Strand.

Heikendorf
Geschützt in einer Bucht liegend, erfreut sich der Heikendorfer Kurstrand im Ortsteil Möltenort großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Der bewachte Badestrand mit Strandkorbverleih, einem Kiosk mit reichhaltigem Angebot, Restaurantbetrieben mit Meerblick und Terrasse, einer Badeinsel und sanitären Anlagen bildet die ideale Kulisse für einen schönen Strandausflug.

Zurück zur Übersicht aller Freizeitmöglichkeiten

Text: © Kiel Marketing, Fotos: © Kiel Marketing / K. Steigueber

Atlantic Newsletter

loading
b