r
Mediacenter

Bitte wählen Sie einen Bereich

Thomas Mann vor dem ATLANTIC Grand Hotel Travemünde (historisches schwarz-weißes Foto)

Atlantic  Grand Hotel Travemünde

Pressemitteilung

Thomas Mann und die "unzweifelhaft glücklichsten Tage" seines Lebens

München/Travemünde, 26. Oktober 2017 – Nicht selten finden sich in der näheren Umgebung von Hotels Spuren berühmter Künstler. Wo man heute Urlaub macht, suchten einst Maler, Literaten und Musiker Inspiration für ihre Werke – so auch in der Nähe des ATLANTIC Grand Hotel Travemünde.

In seinem Essay „Lübeck als geistige Lebensform“ bezeichnete der Literaturnobelpreisträger Thomas Mann den Lübecker Stadtteil Travemünde einst als „Ferienparadies, wo ich die unzweifelhaft glücklichsten Tage meines Lebens verbracht habe“. Die schöpferischen Pausen des Autors spiegeln sich durchaus in seinen Werken wider. Sein Erfolgsroman „Buddenbrooks“ beispielsweise greift in einigen Passagen den Küstencharme der „schönsten Tochter Lübecks“ auf. So verordnete schon die Romanfigur Konsul Johann Buddenbrook seiner Tochter Antonie einen Erholungsaufenthalt in Travemünde inklusive Ausflug zum Brodtener Steilufer. Auch heute bietet die vier Kilometer lange Steilküste mit ihrem idyllischen Wanderweg Erholung pur in mitten seltener Pflanzen- und Tierarten.

Im nahe gelegenen Lübeck finden sich weitere Spuren des Schriftstellers. Das Buddenbrookhaus, mitten im historischen Zentrum seiner Geburtsstadt, beherbergt die Dauerausstellungen „Die Manns – eine Schriftstellerfamilie“ und „Die Buddenbrooks – ein Jahrhundertroman“. Besucher erhalten hier Einblick in die Entstehung, Handlung und Wirkung des Romans „Buddenbrooks“, für welchen Thomas Mann im Jahr 1929 den Literaturnobelpreis erhielt. Außerdem gibt es in der Forschungs- und Gedenkstätte einen Überblick über die wichtigsten Werke und Lebensstationen der Familie Mann. Neben regelmäßig angebotenen Hausführungen findet jeden Sonntag ein literarischer Spaziergang durch die Altstadt Lübecks statt, der an Plätzen und Gebäuden vorbei führt, die im Leben oder den Werken der Manns eine besondere Rolle spielten.

Das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde eignet sich als Ausgangspunkt um auf den Spuren des Schriftstellers und seiner Familie zu wandeln. Das Gebäude gehört zu den traditionsreichsten des Ostseeheilbades und liegt direkt an der Strandpromenade. 1914 wurde der Jugendstilbau zunächst als Conversationshaus, in dem Konzerte und Theateraufführungen stattfanden, eröffnet. Als Thomas Mann in den fünfziger Jahren aus seinem Schweizer Exil zu Besuchen nach Travemünde zurückkehrte, war in dem Gebäude ein florierendes Casino und der 2 Nachtclub „Belle Epoque“ untergebracht, der Größen wie Aristoteles Onasis, Kirk Douglas oder Sophia Loren an die Ostsee führte. Im November 2015 zog die ATLANTIC Hotelgruppe in das Gebäude. Nach Modernisierungsarbeiten erhielt das Traditionshaus im Juni 2016 seinen neuen Namen ATLANTIC Grand Hotel Travemünde.

Über das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde:
Das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde liegt in exponierter Lage an der Promenade des Ostseeheilbads und bietet einen Panoramablick über die Lübecker Bucht. Hier trifft Tradition auf Moderne. Das ehemalige Casino aus dem Jahr 1914 verfügt über 72 Zimmer und Suiten. Vor allem für Veranstaltungen ist das Hotel geradezu prädestiniert. Der Jugendstilbau besitzt sechs Veranstaltungsräume sowie einen Ballsaal, in dem sich Events mit bis zu 400 Personen durchführen lassen. Das Restaurant Holstein‘s setzt auf hausgemachte norddeutsche und internationale Spezialitäten, die man auf der Hotelterrasse mit einem Blick auf die Ostsee genießen kann. In der kalten Jahreszeit können sich die Gäste im 600 Quadratmeter großen Spa- und Wellnessbereich verwöhnen lassen. In der Nähe des Hotels befinden sich zwei Golfplätze. Der Lübeck-Travemünde Golf-Klub verfügt über einen der ältesten Golfplätze Deutschlands aus dem Jahr 1921. Travemünde, an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste, bietet neben dem Heilbädercharme unter anderem auch die Möglichkeit das nahegelegene Lübeck zu erkunden. In der Altstadt, die UNESCO-Weltkulturerbe ist, befindet man sich auf den literarischen Spuren der Gebrüder Mann sowie des Lübecker Marzipans.

Pressekontakt
Robert Opiela / Sieglinde Sülzenfuhs
PRCO Germany GmbH
Tel.: +49 (0) 89 130121-10
E-Mail: ropiela@prco.com / ssuelzenfuhs@prco.com

Atlantic Newsletter

Sie möchten über exklusive Angebote und ausgewählte Specials informiert werden und auch gerne die neusten Entwicklungen bei den ATLANTIC Hotels mitverfolgen? Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an, der etwa alle zwei Monate an Sie verschickt wird.