r

 ATLANTIC Hotels

News  /  02. November 2015

ATLANTIC Hotelgruppe übernimmt Columbia Hotels in Travemünde und Wilhelmshaven

Die ATLANTIC Hotelgruppe mit Sitz in Bremen expandiert und hat mit Wirkung zum 01. November 2015 den Betrieb der beiden Columbia Hotels in Travemünde sowie Wilhelmshaven übernommen. „Zwei Standorte, die unser Portfolio in Norddeutschland gut ergänzen", freuen sich Joachim Linnemann und Kurt Zech, Inhaber der ATLANTIC Hotels. Kurz nach Eröffnung des Severin*s Resort & Spa Hotels auf Sylt, wird das Columbia Hotel in Travemünde das zweite 5-Sterne-Superior Hotel der Gruppe sein. Nach Realisierung von Renovierungsmaßnahmen wird es zum „ATLANTIC Grand Hotel Travemünde" umbenannt.

„Tradition trifft Moderne"- mit der Modernisierung des Traditionshauses sehen wir gute Chancen, unseren Kunden und Gästen wieder eine „erste Adresse" in Travemünde anbieten zu können", ist Markus Griesenbeck, Geschäftsführer der ATLANTIC Hotels, überzeugt. Das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde wird bald das bieten, was die Philosophie der ATLANTIC Hotels ausmacht: Mit Emotionen und Individualität Raum schaffen für außergewöhnliche Serviceleistungen. Dafür stehen 71 exklusive Zimmer, ein Wellness-Bereich, ein erstklassiges Restaurant mit vielen lokalen Spezialitäten sowie außergewöhnliche Veranstaltungsmöglichkeiten für bis zu 400 Personen im berühmten Ballsaal. „Das Beste aber, so fügt Markus Griesenbeck hinzu, ist die einzigartige Lage direkt am Strand und der unverstellte freie Blick von der hoteleigenen Gartenanlage aus auf die Ostsee und die Schiffe, die da kommen und gehen."

Der zweite neue Standort, das Columbia Hotel in Wilhelmshaven, ist vor sechs Jahren eröffnet worden und wird bereits im November 2015 in „ATLANTIC Hotel Wilhelmshaven" umbenannt. Es passt ausgezeichnet in das 4-Sterne-Superior-Konzept der ATLANTIC Hotelgruppe, erläutert der Direktor des Hauses, Matthias Golze, und freut sich auf den neuen ISO-zertifizierten und somit qualitätsbewussten Partner an seiner Seite. Wie ein „Kreuzfahrtschiff im Hafen", so liegt das moderne ATLANTIC Hotel Wilhelmshaven direkt am Wasser mit Blick auf den Zugang zur Nordsee und den Marine-Hafen.

146 Zimmer in 11 verschieden Kategorien, eine 1.000 qm große SPA- und Wellnesslandschaft, ein vorzügliches Restaurant mit Terrasse und Hafenblick sowie 2 erstklassige Veranstaltungsmöglichkeiten bis zu 250 Personen zeugen von der Vielfältigkeit des Hauses, Meeresbrise inklusive.

„Ob private oder geschäftliche Gäste, es ist unser Ziel über die Qualität des Hauses zusätzliche Menschen nach Wilhelmshaven bringen und damit auch den Standort zu stärken", erklärt Markus Griesenbeck das Vorhaben der ATLANTIC Hotelgruppe.

Mit der Übernahme der beiden Columbia Häuser festigt die ATLANTIC Hotelgruppe ihre Position als eine der führenden Hotelgruppen Norddeutschlands und will zunächst vornehmlich im norddeutschen Raum weiter wachsen. Hamburg und Hannover würden das Hotelangebot der ATLANTIC Hotels komplettieren und sind weiterhin im Focus. Eine Ausrichtung in den Süden ist bis 2020 vorgesehen und wird im Jahr 2017 mit der Neueröffnung des ATLANTIC Hotels in Münster vorangetrieben.

Während der Betrieb der Häuser auf die ATLANTIC Hotels übergehen, werden die beiden Immobilien von Tochterunternehmen eines Joint Ventures übernommen. An diesem ist zu 50 Prozent Heinrich Schoeller beteiligt. Die anderen 50 Prozent werden von der Gustav Zech Stiftung sowie Kurt Zech gehalten.

Mehr Informationen:
www.atlantic-wilhelmshaven.de
www.columbia-travemuende.de