r
Mediacenter

Please select a topic

Neues ATLANTIC Hotel im „Tower West“ in Erfurt

 ATLANTIC Hotels

press release

Neues ATLANTIC Hotel im „Tower West“ in Erfurt

Architektenwettbewerb erfolgreich abgeschlossen

Bremen/Erfurt, 19. Dezember 2019. Auf exponiertesten Grundstücken in Erfurt, am Rande des historischen Zentrums, nur fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, sollen mit den Entwicklungsprojekten „Tower West“ und „Tower Ost“ zwei bedeutende Bausteine für die Stadt Erfurt geschaffen werden. Sie bilden das Entree sowie den Auftakt für die ICE-City und befinden sich in herausragender Lage. Im „Tower West“ entsteht mit dem ATLANTIC Hotel Erfurt ein Hotel im 4-Sterne-Plus-Segement.

Um dem hohen Anspruch gerecht zu werden und ein bestmögliches städtebauliches sowie architektonisches Ergebnis für Erfurt erzielen zu können, hat die ATLANTIC Hotels Management GmbH in enger Kooperation und Abstimmung mit der Landeshauptstadt Erfurt sowie der Architektenkammer Thüringen einen Architektenwettbewerb ausgelobt, zu dem renommierte Architekturbüros eingeladen wurden, die sich bereits mehrfach bei vergleichbaren Projekten ausgezeichnet haben. Konkret handelt es sich um die Architekturbüros caspar.schmitzmorkramer aus Köln, Delugan Meissl aus Wien, Hilmes Lamprecht aus Bremen, HPP aus Düsseldorf/Frankfurt, Osterwold°Schmidt EXP!ANDER aus Weimar sowie Schulz und Schulz aus Leipzig.

Entscheidungsgremium
Für die Bewertung der eingereichten Entwürfe wurde ein Preisgericht berufen, dem neben dem Vorsitzenden Amandus Samsoe Sattler (Architekt aus München) Herr Paul Börsch, Amtsleiter Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Erfurt, sowie Herr Joachim Linnemann von der Justus Grosse GmbH und Herr Kurt Zech von der Zech Group AG angehören. Weitere Jury-Mitglieder waren Frau Julia Erdmann (Architektin aus Hamburg), Herr Heinz Nagler (Architekt aus Cottbus) sowie Frau Canan Rhode-Can (Architektin aus Dresden). Die Jury wurde durch 13 qualifizierte Sachverständige ergänzt.

Offenes, dialogorientiertes Entwicklungsverfahren
Im Sinne eines exzellenten Ergebnisses wurden auch beim Entwicklungsprozess neue Wege beschritten: Realisierungswettbewerb mit Ideenteil nach RPW 2013, statt klassischem Architekturwettbewerb. So wurde vom ersten Auslobungstermin an, der intensive Dialog zwischen allen Beteiligten gefordert und gepflegt. Im Laufe des Verfahrens hat sich gezeigt, dass die offene Diskussion der richtige Weg war. „In einem kommunikativen Wettbewerbsverfahren haben wir eine großartige städtebauliche Idee für das Areal gefunden: Der favorisierte Entwurf von Delugan Meissl formuliert ein charaktervolles Gebäude, das auf der einen Seite eine gute Verbindung zur Altstadt Erfurts bildet und gleichzeitig Symbol für die zukünftige, dynamische Entwicklung am ICE-Knoten ist“, kommentiert Herr Markus Griesenbeck, Geschäftsführer der ATLANTIC Hotels Management GmbH und fügte hinzu: „Wir werden rund 45. Mio. Euro in das Projekt investieren“.

„Das sehr gute Wettbewerbsergebnis war in der kurzen Zeit nur möglich aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen LEG, Stadt, ATLANTIC Hotels und der Thüringer FINCON Group, die beratend für den Investor tätig ist“, sagte Frau Sabine Wosche, Geschäftsführerin der LEG Thüringen und ergänzte: „Das Wettbewerbsergebnis bietet eine hervorragende Basis dafür, dass wir unsere hohen Qualitätsansprüche an das Bauen auch bei diesem Vorhaben verwirklichen können.“

„Mit den Neubauten gelingt es, die vorhandene Hochhauslandschaft am Rand der Erfurter Altstadt durch neue zukunftsfähige Bausteine zu ergänzen,“ erläuterte Herr Paul Börsch, Amtsleiter Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, Stadtverwaltung Erfurt.

Der Gewinner
Alle sechs Entwurfskonzepte haben gleichermaßen dazu beigetragen, dass sich die Beteiligten einen Konsens über die wichtigen architektonischen und städtebaulichen Fragen erarbeiten konnten. Die Jury hat sich abschließend und einstimmig für den Entwurf vom Architekturbüro Delugan Meissl, Wien, ausgesprochen. Mit großem Fingerspitzengefühl, Empathie und meisterhaften Ideen haben sie die Besonderheiten des Standortes, die Belange der Beteiligten und den Geist des co-kreativen Dialogs am besten eingefangen. Den zweiten Platz hat das Architekturbüro Hilmes Lamprecht aus Bremen errungen und das Büro Schulz und Schulz aus Leipzig hat sich eine Anerkennung verdient.

ATLANTIC Hotels
Zu der ATLANTIC Hotelgruppe zählen aktuell 15 Hotels der Marken ATLANTIC Hotels und Severin*s. Die Gruppe verzeichnet ein stetiges Wachstum. Es sind neben Erfurt bereits weitere Hotels in Münster, Heidelberg und Kiel in Planung. Mit dem Hotel in Kiel erweitern die ATLANTIC Hotels Gruppe ihr Portfolio um eine neue Lifestyle-Marke.

BU Visualisierungen: Siegerentwurf für das ATLANTIC Hotel Erfurt, Architekturbüro Delugan Maissl, Wien

Kontakt:

ATLANTIC Hotels
Markus Griesenbeck
Geschäftsführer
+49 (0) 421 33300-0
info@atlantic-hotels.de

Pressekontakt:
ATLANTIC Hotels
Holger Römer
c/o Zech Group AG
+49 (0) 421 41007-113
hroemer@zech-group.com